In eigener Sache: Belehrung zum Drohnenaufstieg

Einspannhalterung für Mobilteil

Aus aktuellem Anlass einige Zeilen, die mir auf dem Herzen liegen

Liebe Nachbarn, liebe Ein- und Anwohner. Ich kann es verstehen, wenn es in Sachen „Hobby“ verschiedene persönliche Interessen gibt. Wir haben alle unterschiedliche Vorlieben, und wir haben alle die Möglichkeit, in der Freizeit die Tätigkeit auszuüben, die uns Spaß macht. Und das ist auch gut so. Ich kann es auch verstehen, wenn der eine oder andere sich bestimmte Hobbys nicht leisten kann oder einfach das technische Verständnis oder vielleicht auch das geistige Potential dazu fehlt und somit Neid entsteht, der sich nicht verstecken lässt. Ich bin aber gerne und jederzeit bereit, mit anderen darüber zu diskutieren, wo ich meine Hobbys ausübe, falls sich jemand durch meine Freizeitaktivitäten belästigt fühlt. Dazu reicht ein Anruf, eine Mail oder ein kurzes „vorbeikommen auf einen Kaffee“.

Für mich aber ein absolutes NO GO: Wenn jemand meint, mich in meinem Hobby belehren zu müssen, und zwar in anonymer Art. Wer immer auch sich die Mühe gemacht hat, mir einen Ausdruck aus der aktuellen Drohnenverordnung in meinen Briefkasten stecken zu müssen mit dem handschriftlichen Vermerk „ZUR INFO“, diverse Textpassagen gelb markiert, der/die hat bei mir lediglich den Eindruck hinterlassen, dass bei ihm/ihr enorme persönliche oder gesellschaftliche Probleme vorliegen, von denen versucht wird, abzulenken. Anders kann ich mir das jedenfalls nicht erklären.

Und zum Schluss noch zur Beruhigung: Wenn ich auf meinem Grundstück starte, fliege ich meine Drohne inzwischen grundsätzlich ohne Bildspeicher. Einer Verletzung des Rechts auf Privatsphäre gehe ich somit präventiv aus dem Weg. Und das liegt einfach daran, weil ich bereits zahlreiche Erfahrung mit Personen gemacht habe, die – weil es gerade modisch ist – eine regelrechte Überwachungsphobie entwickelt haben. Auch wenn mir nicht in den Sinn geht, warum es ausgerechnet diejenigen sind, die mit Payback-Karten einkaufen, oder eben in Facebook posten, wenn sie gerade duschen gehen. Aber man muss auch nicht alles verstehen in der heutigen Gesellschaft.